Technik für Kinder

Nach den Allerheiligenferien startete der Kurs "Technik für Kinder an dem sich 22 Kinder der Klasse 4a und 4b beteiligen. Unter der fachkundigen Anleitung von Frau Veronika Reiner (Firma Elektro Reiner, Kollnburg) und Herrn Franz Gierl erlernen die Kinder den Umgang mit dem Lötkolben. Erste Arbeiten, wie eine Taschenlampe konnten bereits begonnen werden. In den letzten beiden Unterrichtseinheiten erforschen die Schülerinnen und Schüler noch das Innenleben von Elektrogeräten. Besonders möchten wir uns bei unseren Tutoren Veronika Reiner und Franz Gierl, sowie bei den Sponsoren Fa. Fischl Bau und dem Rotary-Club Bayerwald-Zwiesel bedanken.

      
           

 

Großzügige Spende von der GenoBank Kollnburg

 

Auch in diesem Schuljahr, unterstützt die Genobank Kollnburg mit ihrem Geschäftsstellenleiter Herrn Karl Leidl die Grundschule  mit einer großzügigen Geldspende. Den Betrag in Höhe von 250€ nahm die stellvertretende Schulleiterin Frau Stefanie Sirl entgegen. Das Geld wird für den Schullandheimaufenthalt der beiden vierten Klassen am Schuljahresende verwendet. Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die Genobank Kollnburg mit ihren Spenden die Schullandheimausflüge der Grundschule. Frau Sirl bedankte sich im Namen der gesamten Schulfamilie für die finanzielle Unterstützung.

 

St. Martin

In diesem Jahr organisierte der Elternbeirat des Kindergartens die Martinsfeier. Nach einem wunderbaren Martinsspiel und einer kleinen Andacht, gestaltet von Fr. Hackl und Fr. Prestel mit Kindern der ersten, zweiten und dritten Klassen, machten sich die Kinder auf den Weg, um mit bunten Laternen durch das Dorf zu ziehen. Beim Frisör traf man auf den Laternenzug von Kindergarten und Kinderkrippe angeführt von St. Martin auf seinem Pferd. Fr. Wieser unterstützte den Gesang der Kinder mit ihrem Akkordeon. Anschließend zog der beeindruckende Laternenzug in den Garten des Kindergartens, wo bereits ein helles Martinsfeuer den Weg erhellte. Pater Josef betete gemeinsam mit den Kindern, bevor Lebkuchen geteilt wurden. Besonders bedanken möchten wir uns bei allen, die beigetragen haben, dieses Fest so wunderbar zu gestalten.

 

Weihnachtspäckchen für Rumänien

Zahlreiche sehr liebevoll verpackte Päckchen spendeten die Kinder aller Klassen für die Aktion "Weihnachtspäckchen für Rumänien". Die Päckchen wurden anschließend nach Zachenberg zur Sammelstelle gebracht, wo sie vom Vorsitzenden des Vereins "Helfende Hände Viechtach e.V.", Herrn Alois Kappl, in Empfang genommen wurden. Bald werden diese Weih-nachtspäckchen, zusammen mit weiteren etwa 1500 Paketen, die weite Reise nach Rumänien antreten. Herr Kappl bedankte sich noch einmal recht herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern für die Unterstützung.

Fahrradprüfung

Mit einer Fahrt im Realverkehr in Kollnburg schlossen die Kinder der beiden vierten Klassen in diesem Jahr die Radfahrausbildung ab. Bei der anschließenden Urkundenausgabe erreichten sogar sechs Kinder einen Ehrenwimpel. Es waren Rosi Bielmeier,  Sophia Bonatesta, Marlena Engl, Adrian Klimmer, Romy Meier und Manuel Weindl. Ein besonderer Dank gilt den beiden Verkehrspolizisten Frau Simmet und Herrn Schwinger für die hervorragende Vorbereitung, sowie den Eltern beider Klassen, die sich als Streckenposten zur Verfügung gestellt haben.

Woche der Gesunderhaltung und Nachhaltigkeit

Im Rahmen der Woche der Gesunderhaltung und Nachhaltigkeit besuchte uns Frau Brigitta Schlüter. Mit dabei hatte sie mehrere Stationen zum Thema "Meine Plastikwelt". Unter anderem erfuhren die Kinder, wie lange es dauert, bis sich Plastikmüll im Meer zersetzt hat, welche verschiedenen Arten von Plastik es gibt und wie man Plastikprodukte umweltfreundlich ersetzen könnte.