Projekttag "Wiese"

Die Kinder der ersten Klasse beteiligten sich an einem besonderen Projekttag zum Thema „Wiese“. Mit dem Bus fuhren sie am Morgen zum Treffpunkt beim runden Tisch. Dort wurden sie von der freiberuflichen Kräuterpädagogin Frau Stelzl und der  Kräuterpädagogin Frau Peter empfangen.

Die interessierten Schülerinnen und Schüler lernten einige Wiesenblumen kennen und erfuhren viel Wissenswertes über die verschiedenen Schichten der Wiese . Anschließend galt es, in der Gruppe ein nützliches Versteck für einen Bewohner der Wiese zu bauen. Beim Gestalten des eigenen Wiesenbildes konnten die Kinder einige, kleine Schätze auf der Wiese entdecken. 

Fahrt ins Xperium Klasse 1

 

Auch die erste Klasse erlebte einen spannenden Vormittag mit Experimenten im Xperium in St. Englmar. 

Lesezimmer

Unter der Regie von Frau Sirl konnte im oberen Stockwerk des Rathauses ein Lesezimmer für die Kinder unserer Schule eingerichtet werden. Durch zahlreiche Möbel- und Buchspenden entstand ein wunderbarer Raum zum Schmökern und zum Entspannen. 

Ein großer Dank gilt den Mitarbeitern vom Bauhof, dem Team von der Gemeindeverwaltung, allen Eltern und Frau Sirl für Ihren großartigen Einsatz und ihr Engagement. 

 

Elternbeirat bereitet gesundes Frühstück vor

Im Rahmen der Lesewoche hat der Elternbeirat ein gesundes Frühstück vorbereitet. Begeistert probierten die Kinder die angebotenen Leckereien. 

Ob bei der Bewirtung im Rahmen der Schulanmeldung oder bei der Ausstattung für das neue Lesezimmer, auf den Elternbeirat ist immer Verlass. Ein großer Dank gilt Frau Bonatesta und ihrem Team für die wertvolle Unterstützung!

 Besuch im Xperium

 Unsere 4. Klasse besuchte  das „Bayerwald Xperium“ in Sankt Englmar, um Naturgesetze und -phänomene mit allen Sinnen kennen zu lernen. Der Tag begann zunächst mit einer Führung durch die Elemente Wasser und Luft. Anschließend wurde eher allgemeine physikalische Konzepte, vor allem in den Bereichen Kraftwandlung, Hebelwirkung und Schwingungen, anschaulich erklärt. Schlussendlich durften die Schülerinnen und Schüler im Bereich der Sinne interessante visuelle und akustische Experimente durchführen und spannende Entdeckungen machen. Nach der Führung hatten die Kinder Zeit zur freien Verfügung, die genutzt wurde, um die verschiedenen Teilbereiche  genauer zu erkunden. Als Schüler konnte man in dieser Zeit viele Versuche selbst ausprobieren. Zusätzlich gab es eine Vielzahl an Knobelspielen aus naturwissenschaftlichen Bereichen, die mit System und Geschick gelöst werden wollten. Nach einem faszinierenden Vormittag des forschenden Lernens mit viel Spaß machte sich die Klasse wieder auf den Heimweg. Auch die Klassen 1-3 werden noch einen spannenden Vormittag im Xperium verbringen. Ganz herzlich bedanken wir uns beim Elternbeirat der Grundschule, der die Fahrten finanziell sehr, sehr großzügig unterstützt.

Ich schenk dir eine Geschichte

 

Ich schenk dir eine Geschichte, die Buch-Gutschein-Aktion, ist eine deutschlandweite Kampagne zur Leseförderung. Mit dem Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ soll Kindern der 4. und 5. Klassen bundesweit die Freude am Lesen geschenkt werden.

Den großartigen Erfolg verdankt die Aktion vor allem den zahlreichen Buchhändlern, die das Welttagsbuch auf eigene Kosten bestellen, um es den Schülern zu schenken.

Ziel der Kooperation ist es, Kinder mit spannenden Geschichten für das Lesen zu begeistern und ihre Lesekompetenz zu stärken.

Frau Hielscher von der Buchhandlung Bärbl Vogl aus Viechtach besuchte am Montag die Kinder der vierten Klasse der GS Kollnburg und stellte ihnen das diesjährige Buch „„Mission Roboter - Ein spannender Fall für die Glücksagentur“ kurz vor.

Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler in einer Schnitzeljagd noch mehr über die Hauptpersonen der Geschichte erfahren. Nur wer das richtige Lösungswort herausfand, konnte schließlich das begehrte Buch in Händen halten.

Mit einem großen Applaus bedankten sich die Kinder abschließend für das tolle Buchgeschenk.   

 

 

 

 

Eindrücke von den Arbeiten aus dem WG - Unterricht

von Frau Möhrlein

Schulschwimmen

 

Im Rahmen des Sportunterrichts besuchen die Klassen 2-4 derzeit einmal in der Woche das Hallenbad beim Campingplatz in Viechtach. 

Wintersporttag

Am Donnerstag, den 29.02.2024 konnte unser Eislauftag in Deggendorf stattfinden. 

Eingeteilt in verschiedene Gruppen konnten erste Erfahrungen auf dem Eis gesammelt werden. 

Die fortgeschrittenen Kinder drehten schon recht sicher ihre Runden auf dem Eis. Ein besonderer Dank gilt Sandra Treimer und Ramona Stöger von der Mittagsbetreuung, die uns an diesem Tag tatkräftig unterstützt haben. 

Müll gesammelt

 

Fleißig Müll gesammelt haben die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse auf dem Schulhof und in der näheren Schulumgebung. 

4. Klasse der Grundschule besucht Bürgermeister

Wie ist das eigentlich, Bürgermeister zu sein? Macht Ihnen Ihre Arbeit Spaß? Welche Aufgaben hat ein Bürgermeister? Diese und noch eine Menge weiterer Fragen hatten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Grundschule Kollnburg mitgebracht, als sie den Bürgermeister Herbert Preuß im Rathaus besuchten. Herr Preuß beantwortete die Fragen gerne und nutzte die Gelegenheit, mit den jungen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen und sie durch das Rathaus zu führen. Darüber hinaus informierten die Verwaltungsangestellten die Kinder anschaulich über ihre Tätigkeiten und Aufgaben in den einzelnen Ämtern. Besonders interessant war es, die Pläne für die neue Turnhalle und die verschiedenen Einträge im Goldenen Buch der Gemeinde Kollnburg anzusehen.

Als Stärkung hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Brotzeit im Sitzungssaal vorbereitet. Mit einem kleinen Geschenk bedankten sich die Schülerinnen und Schüler bei Herrn Preuß für den sehr lehrreichen Vormittag. 

"Wir machen unsere Türen auf..."

Mit diesem Lied stimmen sich die Kinder der ganzen Schule immer montags bei einer kleinen Adventsandacht auf das nahe Weihnachtsfest ein. Eine Klassenstufe bereitet die kurze Andacht vor. Musikalisch gestaltet wird die besinnliche Andacht von Frau Hackl und Frau Vogl R. .

Den Anfang machten die beiden Klassen 3a und 3b mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Hackl und Frau Sirl. Dabei erfuhren die Schülerinnen und Schüler allerhand Wissenswertes zum Thema Adventskalender und Adventskranz. Frau Klingelhöfer segnete die Adventskränze, die in diesem Jahr die Firma Weber gestiftet hatte. 

Die Schüler der 2. Klasse begeisterten zum 2. Advent mit einem kleinen Spiel vom Weihnachtshasen.  Einstudiert wurde das Stück von ihrer Klassenlehrerin Frau Gehr. 

Technik-Kurs

Unter der bewährten Anleitung von Frau Reiner und Herrn Hopfner dürfen 19 Kinder der vierten Klasse auch in diesem Jahr wieder am Technik Kurs teilnehmen. 

 

Gesponsert werden die Materialien von der Firma Fischl Bau und dem Rotary Club Zwiesel. 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten für die großartige Unterstützung. 

Neuer Elternbeirat an der GS Kollnburg

An der Grundschule hat sich kürzlich der neue Elternbeirat formiert.

Die Vorsitzende ist Frau Christina Bonatesta. Als Stellvertreterin fungiert Corina Bielmeier. Die Kasse übernimmt Marion Riederer und als Schriftführerin stellte sich Kristina Brem wieder zur Verfügung.

Den Elternbeirat unterstützen folgende Beisitzer: Monika Klingl, Bernhard Probst, Michael Schedlbauer, Lilli Oischinger, Tina Dietl, Christine Weber,

 Sandra Peter, Eva Hacker, Nicole Knötig

Nicht im Bild sind: S. Peter, E. Hacker, N. Knötig

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit 

Im Rahmen der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit beschäftigten sich die Kinder der Grundschule Kollnburg mit unterschiedlichen Themen.

 

Die Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassen sammelten gemeinsam Müll im Schulumfeld. Die Kinder der zweiten Klasse erfuhren in einer besonderen Sportstunde mit Frau Sirtl-Schwarz, welche Übungen besonders hilfreich sind, um ihren Rücken gesund zu erhalten.  Die Kinder der beiden dritten Klassen stellten gemeinsam mit ihrer WG-Lehrerin Frau Möhrlein einen umweltfreundlichen, plastikfreien Heftumschlag her.

Allen Klassen standen in dieser Woche zwei Materialparcours vom Eine-Welt-Laden zur Verfügung in denen es um die Themen „Meine Plastikwelt“ und „Faire Schokolade“ ging.

Am Freitag durften sich die Kinder aller Klassen über eine gesunde Pause freuen. Mitglieder des Elternbeirats hatten zusammen mit einem Team von Müttern ein reichhaltiges Buffet vorbereitet, an dem sich alle in der verlängerten Pause bedienen durften. 

Schulbustraining

Auch Schulbusfahren muss erst gelernt werden. Damit die 26 Erstklässler der Grundschule Kollnburg von Beginn an das richtige Verhalten lernen, durften sie die ersten beiden Schulstunden am Mittwochmorgen mit einem Schulbus-Training beginnen. Ihre Lehrmeister dabei waren die beiden Verkehrspolizistinnen von der Polizei-Inspektion Viechtach. Nicht so ganz ohne Vorkenntnisse bewiesen sich die Sechsjährigen, hatten sie doch bereits im Kindergarten Anweisungen bekommen, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhalten muss. So wussten sie bereits, dass man den großen Reifen nicht zu nahe kommen darf und man am besten im Bushäuschen auf den Schulbus wartet.

Auch könne ein Busfahrer ein Kind nicht sehen, wenn es zu dicht vorn oder hinten am Bus steht. Am besten sei es zu warten, bis der Bus wieder weg ist. Einsteigen sollten die Kinder durch die vordere Tür, damit sie der Busfahrer sehen könne.

Wenn der Bus kommt, hintereinander aufstellen, nicht drängeln oder schubsen. Auch ein respektvoller Abstand zur Tür müsse eingehalten werden, damit diese beim Aufschwingen kein Kind erfassen kann. Der Busfahrer müsse manchmal überraschend und sehr abrupt bremsen. Deshalb gelte die Regel: Sich gerade hinsetzen, anschnallen, wenn ein Gurt vorhanden ist und geradeaus schauen. Die Schultasche gehöre vor die Füße auf den Boden, keinesfalls in den Mittelgang. Essen und Trinken im Schulbus sei unhöflich gegenüber dem Fahrer, da dieser Kleckereien und Brösel nach der Fahrt entfernen müsse. 

Wandertag

 

Bei strahlendem Sonnenschein konnte am Montag der Wandertag an der Grundschule Kollnburg stattfinden. 

Die Kinder der ersten und zweiten Klassen gingen rund um Kollnburg. Die Klassen 3a und 3b machten sich auf Richtung Pröllersteig. Die Kinder der vierten Klassen wanderten zum Kneippbad Hammer und wieder zurück. 

Erster Schultag

 

Ihren ersten Schultag hatte die 26 Schulanfängerinnen und Schulanfänger am 12. September 2023. 

 

Sie werden von Regina Vogl unterrichtet.